Lerserbrief an FFB-Tagblatt 02.06.2014

Leserbrief zum Artikel "In welches Schulgebäude soll der Hort?" vom 30.05.2014
 
Die Stadt wächst und dadurch auch die Nachfrage für Kinderbetreuung. Die Martinschule kann räumlich den Bedarf für die Mittagsbetreuung nicht mehr decken. Da Olching die Montessorischule verliert, soll nach Ansicht der SPD der mittagsbetreuungsbedürftige Grundschüler den Weg ins Gewerbegebiet antreten.

Hierbei soll, so Magg, ein "Bus mit Füßen", also eine Schulwegbegleitung durch Eltern, helfen, die zwei Straßen, die über keine Ampel oder Zebrastreifen verfügen, sicher zu überqueren.
Zwar ist es löblich, dass die SPD öffentliche Gelder sparen will, da eine solche Wegbegleitung keine Kosten verursacht, aber hier hat man offensichtlich nicht weiter gedacht, denn Kinder, die einer Mittagsbetreuung bedürfen, haben Eltern, die arbeiten und daher ihre Kinder gerade nicht begleiten können.

Die Eltern bzw. Elternteile, die nicht arbeiten, betreuen ja ab Mittag bereits ihre eigenen Kinder und können somit ebenfalls nicht als "Bus mit Füßen" zur Verfügung stehen.
Man müsste also versuchen, weitere ehrenamtliche Schulweghelfer zu finden, die diese Aufgabe übernehmen könnten. Ob sich diese finden lassen, ist jedoch fraglich.
Leichter wäre der Weg von der Martinschule zur Heckenstrasse; hier müssen die Kinder zwar auch 2 Straßen queren, diese sind aber durch eine Ampel bzw. Zebrastreifen gesichert. Ein sicherer Schulweg ist gerade bei den Grundschülern von großer Bedeutung und sollte daher entscheidungserheblich sein.
 
Fee Huber
Rechtsanwältin
1. Vorsitzende Freie Wähler Olching e.V.

Sonntag, 04.05. Jazzfrühschoppen mit der „Jiri Mares Bigband“

Darauf freut sich so mancher das ganze Jahr: Die beliebte Landkreis-Bigband  zu Weißwurst und Bier und das bei freiem Eintritt und eventuell auch im Freien. Einlass ist ab 10.30 Uhr.

 

 

 

 

 

Internationaler Frauentag 08.03.2014 - Freie Wähler Ochling in blumiger Mission

Internationer Frauentag 2014 in Olching

Die Bürgermeisterkandidatin Ruth Busl hat zusammen mit den 14 Kandidatinen für den Stadtrat den Internationen Frauentag genutzt, um hunderten Frauen in Oching eine kleine Freude zu bereiten. In allen Stadtteilen waren die Stadtratskandidatinnen unterwegs und haben als Zeichen der Verbundenheit eine gelbe Gerbera an die Frau gebracht.

 

 

 

 

 

Arbeitskreis Ortsentwicklung der FW Olching fordert: Städtebauliche Chance für die Paulusgrube nutzen

Olching – Der S-Bahnbereich/-Bahnhof in Olching ist kein würdiges Entrée für eine Stadt. Dies haben auch die Mitbewerber der Freien Wähler bemerkt und in Ihren Wahlprogrammen thematisiert. Doch keiner weist auf die laufenden Untersuchungen hin und darauf, dass das Risiko einer Fehlentwicklung besteht, die Olching der größten Chance beraubt, hier in Olching eine neue Attraktivität, einen Aufenthalts- und Identifikationsbereich für die Bürger zu schaffen und viele weitere Vorteile anzubieten.

Entlang der S-Bahnstrecke von Pasing bis Nannhofen gibt es bisher keine Stadt oder Gemeinde, die als Anziehungspunkt der Bürger dieser Region dient. Auch Olching ist hier nicht besser als andere. Durch die Paulusgrube mit einer Fläche von ca. 12.000 m² und dem angrenzenden ehemaligen Bahngelände, das nun ein Aurelisgrundstück ist, hat Olching die einmalige Chance, direkt im Zentrum, hervorragend an der S-Bahn und den Buslinien liegend eine großzügige Fläche entwickeln zu können und ein Anziehungspunkt für Gäste der Region zu werden. Dies stärkt unseren Olchinger Einzelhandel und bringt auch Olching Einnahmen, die hoffentlich sinnvoll angelegt werden.

Weiterlesen: Arbeitskreis Ortsentwicklung der FW Olching fordert: Städtebauliche Chance für die Paulusgrube...

Arbeitskreis Öffentliche Sicherheit der Freien Wähler fordert: Hochwasserschutz endlich ernst nehmen!

Der Zustand des Starzelbaches ist in Olching ein Dreivierteljahr nach der Überschwemmung allen Warnungen zum Trotz noch immer unsicher und im Sinne des Hochwasserschutzes extrem verbesserungsfähig. Auch der Ascherbach ist eine mögliche Gefahr für die Anwohner(innen), der neue Flächennutzungsplan-Entwurf bietet aus der Sicht der Freien Wähler für größere Überschwemmungen durch die Amper ebenso wenig eine ­– überfällige – überzeugende Lösung.



Olching ­– Im Juni 2013 ist der Starzelbach über die Ufer getreten. Dadurch ist es in Olching zu massiven Hochwasserschäden gekommen, die sich pro Haushalt teils auf mehrere 10.000 Euro belaufen haben. „Eine Ursache war das verwahrloste Flussbett des Starzelbaches; der Wasserlauf war durch Verlandung, Sträucher, Bäume, niedrige Brücken, Treibgut behindert. Eingeschwemmter Sand und Kies hat insbesondere die Durchführung unter der Fürstenfeldbrucker Straße weitgehend verstopft“, berichtet Matthias Noell.

Weiterlesen: Arbeitskreis Öffentliche Sicherheit der Freien Wähler fordert: Hochwasserschutz endlich ernst...

Faktencheck

Der Wahlkampf treibt seltsame Blüten. Die Parteien neigen zu Vereinfachungen, plakativen Unwahrheiten, vereinnahmen nicht erbrachte Leistungen, streuen damit den Wählerinnen und Wählern Sand in die Augen. Hier ein Faktenscheck, der einige Sprüche mit der Realität konfrontiert.

Weiterlesen: Faktencheck

Informationen über unsere Kadidatinnen und Kandidaten

Damit Sie sich einen Überblick verschaffen können wer wir sind und was wir vertreten, haben wir für Sie die Rubrik (rechts) Kommunalwahl installiert. Hier erfahren Sie einzelnes über unsere Kandidat/Innen und für was wir stehen! Jeden Kandidaten, jede Kandidatin können Sie über e-Mail erreichen. Wenn Sie Fragen haben, so werden wir mit Ihnen gerne in Kontakt treten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Kennenlernen und uns Ihre Stimmen, damit wir Sie auch in Zukunft mit voller Kraft im Stadtrat unterstützen können.

Stadtratkandidaten der Freien Wähler Olching (FWO)

 

 

 

Freie Wähler Stadtratsfraktion spricht mit Elternbeiräten

Freie Wähler Stadtratsfraktion spricht mit Elternbeiräten - Es muss vordringlich ein Gesamtkonzept für Olching erarbeitet werden - Zum Schuljahresbeginn 2014/15 müssen Räume für den Zuwachs bei der Mittagsbetreuung an der Grundschule Olching möglichst in der Heckenstraße zur Verfügung stehen

Auf Einladung der Freien Wähler Stadtratsfraktion Olching fand am vergangenen Dienstag, 25.2.2014, ein Gespräch mit Vertreterinnen der Elternbeiräte aller Grundschulen und von Kindertagesstätten statt. An dem Gespräch nahmen auch der Rektor der Grundschule Olching Frank Benke sowie der Vorsitzende und die Geschäftsführerin des Sozialdienstes Olching (SD) Dietmar Stulich und Birgit Westphal teil. Der SD betreibt an den Grundschulen die Mittagsbetreuungen. Auf Seiten der Freien Wähler nahmen neben den Fraktionsmitgliedern auch Kandidaten und Kandidatinnen teil, die teils selbst Mitglied oder gar Vorsitzende eines Elternbeirates sind wie Vanessa Bruckner und Nicole Dietel sowie Uske Schopper, die die Hausaufgabenhilfe an der Grundschule Olching leitet, sowie der ehemalige Leiter des städtischen Amtes für Schulen und Kindertagesstätten Wolfgang Haas.

Weiterlesen: Freie Wähler Stadtratsfraktion spricht mit Elternbeiräten

Jazzfrühschoppen füllt KOM

Großartige Stimmung herrschte anlässlich des Jazz-Frühschoppens der FW Olching im randvollen KOM.
Nach der Begrüßung durch die Bürgermeister-Kandidatin der Freien Wähler, Ruth Busl,
begeisterte die bekannte Band Free Beer & Chicken (FBC).