27.10.2017 Antrag Graßlfinger Moos

FW-Stadtratsfraktion                                                          82140 Olching, 27.10.2017

Freie Wähler Olching

 

Antrag an den Stadtrat zum „Lebensraum Graßlfinger Moos“

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

der IG Graßlfinger Moos e.V. hat in seiner Stellungnahme vom 2.10.2017 zu der Vorstellung des Vereins Dachauer Moos in der Sitzung des Stadtrates vom 5.10.2017 u.a. in der Ziffer 4 angeregt, die im Haushalt vorgesehenen Summen von 11.000,00 bis 15.000,00 € für Planungen zur Kulturlandschaft Graßlfinger Moos zu verwenden.

Die Anregung greifen wir auf und erheben sie zum  förmlichen Antrag.

Ferner beantragen wir, im Rahmen der Überlegungen die bauleitplanerische Festsetzung des Bereichs des Graßlfinger Moos als „Sondergebiet Lebensraum Graßlfinger Moos“ zu prüfen.

Die im Flächennutzungsplan dargestellte Kulturlandschaft verbunden mit einer noch zu erarbeitenden Baufibel kann allenfalls eine Richtlinie für die Behandlung von Bauwünschen Einheimischer sein, die jedoch für das Landratsamt als Genehmigungsbehörde unverbindlich ist. Die bauleitplanerische Festsetzung als Sondergebiet „Lebensraum Graßlfinger Moos“, das wesentliche Belange wie Landschaftsschutz und -entwicklung, Erholung, Wohnen, Landwirtschaft und ausgeübtes Gewerbe aufeinander abstimmt und regelt, schafft dagegen Ortsrecht, das den Vorstellungen der Stadt entspricht und auch das Landratsamt bindet.

Mit freundlichen Grüßen

Ewald Zachmann

FWO-Fraktionssprecher

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok